HOME | ENGLISH | IMPRESSUM | KIT

Bachelorarbeit (vergeben): Invasives Rust

Rust ist eine zunehmend beliebte Programmiersprache, die insbesondere für Systems Programming und für Parallelprogrammierung interessante Eigenschaften hat.

Das Projekt Invasive Computing beschäftigt sich mit zukünftigen Parallelarchitekturen und hat sein eigenes Betriebsystems entwickelt. Bisher wird dafür nur C/C++ und X10 als Programmiersprachen unterstützt. Rust wäre eine interessante Ergänzung.

Aufgabe:

In dieser Arbeit soll Rust auf die InvasIC Platform portiert werden und die API des Betriebsystems unterstützt werden. Dazu muss man sich in den Rust Compiler, das LLVM Framework, die SPARC Architektur und das Invasive Betriebsystem einarbeiten. Das Compiler-Backend von Rust ist LLVM, was (zumindest rudimentär) die SPARC Plattform unterstützt. Allerdings muss immer noch die Runtime von Rust portiert werden. Oder?

Am Ende sollen invasive Rust Programme laufen und mit bestehenden X10 Programmen verglichen werden im Bezug auf Größe, Useability, etc.



Betreuer

Wissenschaftliche Mitarbeiter
Andreas Zwinkau