HOME | ENGLISH | IMPRESSUM | KIT

Masterarbeit (offen): Befehlsanordnung auf expliziten Abhängigkeitsgraphen

Einige moderne Zwischensprachen, wie z.B. Firm, verwenden Abhängigkeitsgraphen statt Befehlslisten als Programmdarstellung. Dadurch sind die Befehle innerhalb eines Grundblocks nicht mehr total geordnet, sondern unterliegen nur einer partiellen Ordnung. Während der Codegenerierung muss diese partielle Ordnung in eine totale Ordnung überführt werden. Diese Aufgabe übernimmt die Befehlsanordnung (engl. instruction scheduling). Dabei nutzt die Befehlsanordnung Freiheitsgrade, um den Registerverbrauch gering zu halten oder die Befehlsparallelität zu erhöhen.

Im Rahmen der Masterarbeit soll die Befehlsanordnung des libFirm-Compilers verbessert werden, die den Registerverbrauch minimieren soll. Dazu sollen die in der Literatur vorhandenen Verfahren untersucht und ein geeignetes Verfahren erarbeitet werden. Dieses Verfahren soll anschließend in den libFirm-Compiler integriert und evaluiert werden.

Aufgabe:

  • Einarbeitung in die in der Literatur vorhandenen Befehlsanordnungsverfahren
  • Erarbeitung eines geeigneten Verfahrens zur Minimierung des Registerverbrauchs
  • Implementierung und Evaluierung des erarbeiteten Befehlsanordnungsverfahrens in libFirm

Voraussetzungen

  • Programmierkenntnisse in C
  • Interesse am Compilerbau und Codeerzeugung


Betreuer

Wissenschaftliche Mitarbeiter
Sebastian Buchwald