HOME | ENGLISH | IMPRESSUM | KIT

Programmierparadigmen - Übungen

Neuigkeiten

07.11.2013 Die mündlichen Nachprüfungen zur Wiederholerklausur vom 1. Oktober finden am Montag, den 18.11.2013 statt. Betroffene Studenten melden sich bitte umgehend im Sekretariat des Lehrstuhls (Raum 026, Geb. 50.34), um den Termin zu bestätigen.
07.11.2013 Die Klausurergebnisse zur Wiederholerklausur vom 1. Oktober hängen in Geb. 50.34 gegenüber der Informatik-Bibliothek und gegenüber des Sekretariats des Lehrstuhls aus.
31.10.2013 Die Klausurergebnisse zur Wiederholerklausur vom 1. Oktober werden Ende nächster Woche (voraussichtlich am 8.11.) ausgehängt.
17.10.2013 Die Klausureinsicht zur Wiederholerklausur vom 1. Oktober wurde auf den 12. November 2013 verschoben (siehe hier).
09.08.2013 Der Anmeldeschluss zur Wiederholerklausur ist am 18. September 2013. Sie können sich über das Studierendenportal zur Wiederholerklausur anmelden.
16.05.2013 Eine Beispiellösung der Klausur vom 10. April 2013 ist online.
16.05.2013 Die endgültigen Klausurergebnisse wurden in das Studierendenportal eingepflegt.
06.05.2013

Für Teilnehmer der Klausur Programmierparadigmen, welche diese wiederholt nicht bestanden haben, finden am

Mittwoch, 15.05.2013 im Zeitraum zwischen 14:00 Uhr und 16:00 Uhr

im Raum 021, Gebäude 50.34 mündliche Nachprüfungen statt. Betroffene melden sich bitte umgehend im Sekretariat bei Frau Sehan zur Bestätigung des Termins.

06.05.2013 Die Wiederholerklausur findet am 01.10.2013 statt (Details siehe hier).
06.05.2013 Die Klausureinsicht findet am 14.05.2013 um 13:00 Uhr in Raum 010 im Gebäude 50.34 statt.
06.05.2013 Die Aufgaben der Klausur sind nun online (nur aus dem KIT-Netz).
30.04.2013 Die Ergebnisse der Klausur vom 10.04.2013 hängen ab jetzt gegenüber des Sekretariats sowie im Foyer vor der Bibliothek im Informatik-Gebäude aus.
22.03.2013 Die Musterlösungen für Übungsblatt 12 und 13 wurden ergänzt.
07.02.2013 Sie können sich im Studierendenportal online zur Klausur anmelden. Anmeldeschluss ist der 28. März 2013.
Bitte prüfen Sie rechtzeitig, ob die Anmeldung geklappt hat. Sie sind korrekt angemeldet, wenn die Anmeldung unter "Info über angemeldete Prüfungen" im Studierendenportal zu sehen ist.
07.02.2013 Unter Unterlagen ist jetzt ein Beispielcompiler für die Simple-Sprache zu finden.
07.02.2013 Unter Altklausuren sind jetzt sämtliche Programmierparadigmen-Altklausuren mit und ohne Musterlösung zu finden.
06.02.2013 Im Studierendenportal wurde bisher das Modul Programmierparadigmen als bestanden (ohne Note) angezeigt, auch wenn die Klausur Programmierparadigmen noch nicht bestanden war. Dieser Anzeigefehler ist jetzt behoben. Falls trotzdem noch Probleme auftreten sollten, wenden Sie sich bitte an Manuel Mohr oder Denis Lohner.
30.01.2013 In den Tutorien am 4. und 5. Februar werden die Themen MPI und Compiler behandelt. Aufgrund des umfangreichen Stoffs, wird in den Tutorien
am Montag, 4. Februar, das Thema MPI behandelt,
am Dienstag, 5. Februar, das Thema Compiler. Sie dürfen daher in dieser Woche gerne zwei Tutorientermine wahrnehmen.
12.12.2012 Die Vorlesung am 12.12.2012 ist wegen eines defekten Beamers und eines unauffindbaren Hausmeisters ausgefallen. Ersatztermin ist Freitag, der 14.12.2012.
27.11.2012 Der Vorlesungstermin am 30.11.2012 entfällt.
07.11.2012 Die Programmierparadigmen-Hauptklausur wurde auf den 10.04.2013, 14:00 Uhr verschoben.
Die Klausur wird im Audimax stattfinden.
19.10.2012 Die Webinscribe-Einteilung für die Übungsgruppen ist jetzt verfügbar.
16.10.2012 Ab heute, 18:00 Uhr, ist die Anmeldung zu den Übungsgruppen über WebInscribe eröffnet, sie endet am Freitag 19.10. um 15:00 Uhr.
16.10.2012 Das Programmierparadigmen VM-Image (ca. 2,0 GB) steht zur Verfügung

Inhalt

In den Übungen werden die Themen der Vorlesung Programmierparadigmen wiederholt und vertieft. Weiterhin werden die Übungsaufgaben vorgestellt und die Lösungen besprochen.

Anmeldung für die Übungsgruppen

Die Einteilung der Übungsgruppen findet über WebInscribe statt. Eine Übersicht über die Termine der 8 Übungsgruppen finden Sie unten. Sie brauchen nur eine der Übungsgruppen besuchen.

Unterlagen

Das Vorlesungs- und Übungsmaterial darf ausschließlich zu Zwecken genutzt werden, die in direktem Zusammenhang mit der Veranstaltung Programmierparadigmen stehen. Insbesondere die Weitergabe des hier zur Verfügung gestellten Materials an Dritte ist nicht gestattet. Foliensätze, Übungsblätter und hier veröffentlichter Quell-Code unterliegen dem Copyright des Lehrstuhls Programmierparadigmen (IPD Snelting).

Das Material kann nur aus dem Uni-Netz heruntergeladen werden. Verwenden Sie bitte den VPN-Client des SCC, falls Sie von außerhalb Zugriff benötigen.

Übungsblätter PDF
16.10.2012 Blatt 0: Erste Schritte mit Haskell Download
18.10.2012 Blatt 1: Rekursive Funktionen in Haskell Download
25.10.2012 Blatt 2: Bindung, Kombinatoren, Pattern Download
31.10.2012 Blatt 3: Laziness Download
08.11.2012 Blatt 4: Datentypen, Typklassen, Church-Zahlen, Vektorgrafik Download
15.11.2012 Blatt 5: Auswertungsstrategien, Church-Zahlen, Rekursionsoperatoren Download
22.11.2012 Blatt 6: Rekursionsoperatoren, Typinferenz Download
29.11.2012 Blatt 7: Typinferenz, let-Polymorphismus Download
06.12.2012 Blatt 8: Vier Farben, Ausführungsbäume, Rätsel Download
13.12.2012 Blatt 9: Unifikation, Tiefensuche, Codes knacken Download
20.12.2012 Blatt X: Weihnachtsblatt Download
20.12.2012 Weihnachtsquiz Download
10.01.2013 Blatt 10: Scala Download
17.01.2013 Blatt 11: Scala/X10 Download
24.01.2013 Blatt 12: C/C++, MPI, X10 Download
31.01.2013 Blatt 13: Syntaktische Analyse, Codeerzeugung Download
Sonstiges Sourcecode
13.11.2012 Blatt 4 - Svg Rahmenwerk Download
22.11.2012 Blatt 6 - Lambda Tests Download
22.11.2012 Blatt 6 - Lambda Rahmen Download
29.11.2012 Blatt 6 - Lösung Lambda.hs Download
29.11.2012 Blatt 7 - UnificationTest.hs Download
29.11.2012 Blatt 7 - Unification.hs Download
20.12.2012 Blatt X - Wave Rahmenwerk Download
20.12.2012 Blatt X - Song Download
20.12.2012 Blatt X - synthNote.wav Download
20.12.2012 Blatt X - GifStream Rahmenwerk Download
20.12.2012 Blatt X - Snake.hs Download
17.01.2013 Blatt 11 - Roman Number Skelett Download
31.01.2013 Blatt 13 - minicalc.zip Download

Bearbeitung der Übungsaufgaben

Die Bearbeitung der Übungsaufgaben ist keine Voraussetzung für die Teilnahme an der Klausur. Wir empfehlen Ihnen trotzdem sehr, die Übungsaufgaben selbstständig zu bearbeiten und regelmäßig an den Übungen teilzunehmen. Insbesondere empfehlen wir, selbst am eigenen Rechner mit den vorgestellten Programmiersprachen zu experimentieren und eigene Programme zu schreiben!

Forum

Für Fragen, Hilfe und Gedankenaustausch zur Übung oder den Übungsaufgaben steht das Forum zur Verfügung.

Termine

Die Übungsgruppen finden wöchentlich statt! Die erste Übungsgruppe ist am 22.10.2012 bzw. am 23.10.2012
Gruppe Tag Beginn Ort Gruppenleiter
1 Montags 09:45 Uhr SR 131 Andreas Fried
2 Montags 11:30 Uhr SR 236 Dennis Felsing
3 Montags 14:00 Uhr SR 131 Tobias Zündorf
4 Montags 17:30 Uhr SR 236 Tobias Zündorf
5 Dienstags 09:45 Uhr SR 236 Lorenz Hübschle-Schneider
6 Dienstags 11:30 Uhr SR 131 Andreas Fried
7 Dienstags 11:30 Uhr SR 301 Lorenz Hübschle-Schneider
8 Dienstags 14:00 Uhr SR 131 Dennis Felsing

Haskell

Zum Experimentieren und zur Bearbeitung der Übungsaufgaben zum Thema funktionale Programmierung benötigen Sie eine Haskell Programmierumgebung. Wir empfehlen dazu die Installation der

Diese enthält neben einem Compiler (GHC) auch den Interpreter GHCi. Falls Sie Ihre Haskell-Programme nicht in einem einfachen Texteditor schreiben wollen, empfehlen sich

Die Haskell Platform ist auch auf den Rechnern im ATIS-Rechnerpool verfügbar.

Neben der in der Vorlesung empfohlenen Literatur weisen wir auch auf folgende Online-Einführungen hin:

Prolog

Zur Bearbeitung der Übungsaufgaben zum Thema logische Programmierung benötigen Sie eine Prolog-Programmierumgebung. Gängige Prolog-Implementierungen, jeweils verfügbar für Linux/Windows/MacOS X, sind:

Neben einem normalen Texteditor gibt es zur Bearbeitung von Prolog-Programmen u.A.

Als zusätzliche Lernmaterialien empfehlen wir folgende Online-Einführung:

Programmierparadigmen VM-Image

Eine Virtuelle Maschine mit vorinstallierten Entwicklungsumgebungen für die in der Vorlesung behandelten Sprachen ist verfügbar.

Veranstalter

Lehrstuhlinhaber
Prof. Gregor Snelting
Wissenschaftliche Mitarbeiter
Denis Lohner
Manuel Mohr