HOME | ENGLISH | IMPRESSUM | KIT

Übung zu Sprachtechnologie und Compiler

Neuigkeiten

18.7.2016 Die Zusatz-Übung findet am 22.7.2016 11:30 Uhr in Raum -107 (Informatik-Gebäude 50.34) statt.
8.4.2016 Die erste Übung findet am 25.4.2016 statt.

Themen

Vertiefung der Inhalte aus Sprachtechnologie und Compiler.

Termine und Räume

vom 25.04.2016, bis 22.07.2016

Tag Beginn Ende Ort
Montag 11:30h 13:00h SR 236

Veranstaltungen

Datum Thema Unterlagen
25.4.2016 Lexikalische Analyse, Grundlagen syntaktische Analyse [Übungsblatt 1] [Beispiellösung] [Beispiellösung Lexer] [Alternativlösung Lexer]
2.5.2016 Syntaktische Analyse: LL(k), SLL(k) [Übungsblatt 2, Version 3] [Beispiellösung]
9.5.2016 Syntaktische Analyse: rekursiver Abstieg, Fehlerbehandlung [Übungsblatt 3] [Beispiellösung] [Beispiellösung Parser]
16.5.2016 Pfingstmontag
23.5.2016 Syntaktische Analyse: LR(0), SLR(1), LALR(1), LR(1) [Übungsblatt 4] [First-Follow-Skript] [Beispiellösung]
30.5.2016 Syntaktische Analyse: Generatoren
Semantische Analyse: Auswertung
[Übungsblatt 5] [Yacc-Grammatik Aufgabe 1] [Beispiellösung]
6.6.2016 Semantische Analyse: Namensanalyse
Transformation: Kontrollflussgraphen
[Übungsblatt 6] [Quellcode Aufgabe 2] [Beispiellösung] [Quellcode Beispiellösung Aufgabe 2]
13.6.2016 Transformation: Zwischensprachen, Speicherlayout, Activation Records [Übungsblatt 7] [Beispiellösung]
20.6.2016 Optimierung: Verbände, Fixpunkte [Übungsblatt 8] [Beispiellösung]
27.6.2016 Datenflussanalyse [Übungsblatt 9] [Beispiellösung]
4.7.2016 SSA-Form, Datenflussanalyse [Übungsblatt 10] [Beispiellösung]
11.7.2016 IFC [Übungsblatt 11] [Beispiellösung]
18.7.2016 Befehlsauswahl, Linear Scan [Übungsblatt 12] [Beispiellösung]
22.7.2016
11:30 Uhr
Raum -107
Registerallokation, Befehlsanordnung [Übungsblatt 13] [Beispiellösung]

Zusätzliche Materialien

Für die Korrektheit der hier zur Verfügung gestellten oder verlinkten Materialien übernehmen wir keine Garantie. Korrekturen und Verbesserungen nehmen wir gerne per E-Mail oder direkt in der Übung entgegen.

Veranstalter

Wissenschaftliche Mitarbeiter
Sebastian Buchwald
Manuel Mohr